Banner

Ob Fenster, Türen, Spiegel oder Lampen, ob detailgetreue Restaurierungen, professionelle Umsetzungen von Kundenideen oder eigene Glas-Kreationen: Mit traditioneller Bleiverglasung, Glasmalerei und Tiffany-Arbeiten tauchen wir seit 30 Jahren Licht in neue Farbe. Nach Bedarf arbeiten wir dabei eng mit Architekten, Schreinern, Fensterbauern oder Künstlern zusammen.

Impressionen unserer Arbeiten finden Sie im Bereich Werkstatt.


Unsere Geschichte


1984

Susanne Dreisbusch (geb. Bergmann) gründet das “Glasstudio Bergmann” auf dem ehemaligen Fabrikgelände der ULTRA in Aschaffenburg (Mühlstraße 100). Hier entstehen die ersten Auftragsarbeiten und Kollaborationen mit anderen Künstlern.


1986

Nach einem Umzug in die Strickergasse 15 in Aschaffenburg lernt Susanne Dreisbusch die Glasmalermeisterin Wiltrud Vogt kennen – der Anfang einer langen Zusammenarbeit. Neben einer eignen Werkstatt bieten die neuen Räumlichkeiten auch eine Verkaufsfläche.


1991

Da das Glasstudio Bergmann immer mehr Aufträge bekommt, beginnt Wiltrud Vogt fest im Glasstudio Bergmann zu arbeiten. Die Künstlerinnen inspirieren und ergänzen sich gegenseitig.


2000

Das Glasstudio zieht in ein Jugendstilhaus in der Karlstraße 1 in Aschaffenburg um. Eine eigene Galerie bietet jetzt die Möglichkeit neben eigenen Kreationen auch ausgewählte Werke unterschiedlicher europäischer Glaskünstler anzubieten.


2013

Das Glasstudio Bergmann wird um einen Standort erweitert. Während die Werkstatt erneut umzieht, bleibt die Galerie in der Karlstraße 1 bestehen. Als Ausstellungsfläche wird sie zum offenen Treffpunkt für Kunst und Kultur.


Sie interessieren sich für eine unserer Arbeiten oder möchten einen eigenen Auftrag mit uns besprechen?
Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Tel: +49 60 21 - 2 84 84 | Mail: info@glasstudio-bergmann.de